Valserrhein

Nun endlich wurde es war: Der Valser-Triathlon.

Nico hat mir vor Jahren vom Valser-Triathlon erzählt. Das hörte sich beeindruckend an. Ich wollte immer mal da hin, jedoch ergab sich das ganze nie. Nun erzählte mir Felix in der Türkei von dem Valser-Triathlon und dann war ich wieder Feuer und Flamme.
Jetzt endlich hat es geklappt, Felix Klaus Jonas und meinereiner machen sich auf zum Valserrhein.
Bestes Wetter, tolle Temperaturen und schweizer Bergluft!! Jetzt kanns losgehen.
Der Bach fängt gleich spritzig an. Die ersten Umtrager lassen auch nicht lange auf sich warten. Im oberen Teil sind zum Glück nicht so viel Bäume. Wir fahren viel auf Sicht, Felix kennt zum Glück auch viele Stellen. Den 25 m Fall umtragen wir und rutschen direkt dahinter rein, damit wir noch die Stufe mitnehmen können.
Der ersten Abschitt ist geschafft. Nach einer ausgeibigen Brotzeit fahren wir in die zweite Schlucht ein. Bald kommt schon der 30 m Fall den wir weiträumig umtragen müssen. Wieder am Bach angekommen sind wir nass geschwitzt und fertig. Nun beginnt eine tief eingeschnitte Schlucht. Die Schwierigkeiten nehmen ab, die Bäume nehmen zu. Nach unendlichen Baumumtragern münden wir endlich in den oberen Glenner.
Etwas unkonzentriert und müde steuern wir in die letzten schwierigeren Stellen. Als Abschluss des wunderschönen Tags wartet noch ein 5 m Boof auf uns. Megageilo wars.




Den Sonntag verbringen wir auf dem unteren Oberen Glenner. Auch ein wunderschöner Bach, einziger Hacken sind die vielen Bäume.


Pitzbach